Suche

Monitoring der Flugbewegungen

Das UNH wertet monatlich die Flugbewegungen am Frankfurter Flughafen aus und arbeitet die Ergebnisse grafisch auf. Besonderes Interesse gilt dabei den Flugbewegungen in den Nachtrandstunden (22:00 bis 23:00 Uhr und 5:00 bis 6:00 Uhr).

Flughafen Frankfurt (Quelle: Fraport AG, Fototeam Andreas Meinhardt)
Im Jahr 2016 fanden am Frankfurter Flughafen 462.885 Flugbewegungen statt (Quelle: Fraport AG, Fototeam Andreas Meinhardt)
  1. Das UNH wertet monatlich die Zahl der Flugbewegungen am Frankfurter Flughafen aus
  2. Besonderes Interesse gilt den Nachtrandstunden
  3. Die Auswertung basiert auf den tatsächlichen Zeiten der Starts und Landungen

Wieso wertet das UNH die Flugbewegungen aus?

Ursache für die Aufnahme des Monitorings und die Darstellung der zeitlichen Verläufe der Bewegungsdaten war die Diskussion in der Öffentlichkeit und den Medien über die Bewegungen und deren Verteilung in den Nachtrandstunden (22:00 bis 23:00 Uhr und 05:00 bis 06:00 Uhr). Im Jahresmittel sind in dieser Zeit 133 planmäßige Flugbewegungen zulässig.


Auswertungen

Im Folgenden sind die Auswertungen der Flugbewegungen am Frankfurter Flughafen der Jahre 2012 bis 2017 dargestellt.


Datenquelle

Die Auswertung der Flugbewegungen basiert auf den von Fraport zur Verfügung gestellten Bewegungsdaten, die stündlich zusammen mit den Lärmmesswerten der Fraport-eigenen Messstationen automatisiert geliefert werden.


Hinweis zur Auswertung

Von der Fraport AG werden die tatsächlichen Zeiten von Starts und Landungen registriert und nicht die geplanten Zeiten laut Flugplan. Die Zeiten der beiden Datenquellen können jedoch voneinander abweichen (zum Beispiel aufgrund von Verspätungen). Ein Abgleich mit den Flugplänen erfolgt nicht. Daher können bestimmte Aussagen nicht getroffen werden.


Sie haben Fragen?

Sprechen Sie uns an

Gemeinnützige Umwelthaus GmbH
Rüsselsheimer Str. 100
65451 Kelsterbach

Tel. +49 6107 98868-0
Fax +49 6107 98868-19