Suche

Lärmmessstellen des UNH

Eine zentrale Aufgabe des Umwelt- und Nachbarschaftshauses ist es, unabhängige Fluglärmmessungen durchzuführen und die Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zu diesem Zweck betreibt das UNH derzeit elf Messstationen.

Mobile und fest installierte Messstation (Quelle: UNH)
Zwei mobile und neun fest installierte Messstationen erfassen den Fluglärm (Quelle: UNH)

Die Fluglärmmessstationen des UNH

Das Umwelt- und Nachbarschaftshaus betreibt derzeit insgesamt elf Fluglärmmessstationen. Seit dem Jahr 2011 sind neun fest installierte und zwei mobile Messstationen in Betrieb genommen worden. Die mobilen Messstationen ermöglichen Fluglärmmessungen an (fast) jedem beliebigen Ort. Wesentliche Komponenten einer Fluglärmmessstation sind eine wetterfeste und beheizbare Mikrofoneinheit (Klasse 1 Mikrofon) mit Windschirm, eine Wetterstation sowie ein Messrechner, der die Daten erfasst und stündlich an das UNH übermittelt.


INAA Messwerte (Quelle: UNH)
INAA zeigt die aktuellen Messwerte in Dezibel an (Quelle: UNH)

Wie werden die Ergebnisse dargestellt?

Die aktuellen Messwerte der Fluglärmmessungen des UNH können über das Monitoring-Tool INAA eingesehen werden, welches Flugspuren und Lärmpegel darstellt. Darüber hinaus erstellt das UNH in regelmäßigen Abständen ausführliche Auswertungen für jede Messstation. Die Berichte der fest installierten Messstationen erscheinen quartalsweise. Die Berichte der mobilen Messstationen werden im Anschluss an den jeweiligen Messzeitraum erstellt. Die Berichte können im oberen Bereich der Seite heruntergeladen werden.


Bei der Auswertung müssen Fluggeräusche von anderen Umgebungsgeräuschen unterschieden werden.

Auswertungen der Fluglärmmessungen des UNH

Da die Messstationen nicht nur Fluglärm, sondern auch andere Umgebungsgeräusche aufnehmen, wird zunächst eine Geräuschauswertung mittels einer speziellen Software durchgeführt. Die erkannten Fluggeräuschereignisse werden anschließend mit den FANOMOS-Daten (Radarspuren) der DFS korreliert. Geräusche, die alle Prüfkriterien erfüllen, werden als Fluggeräuschereignis deklariert und fließen in die Fluggeräuschauswertung ein, bei der jedes auffällige Fluglärmereignis abschließend durch den zuständigen Mitarbeiter des UNH akustisch überprüft wird.


Sie haben Fragen?

Sprechen Sie uns an

Gemeinnützige Umwelthaus GmbH
Rüsselsheimer Str. 100
65451 Kelsterbach

Tel. +49 6107 98868-0
Fax +49 6107 98868-19